Heiße Nacht im Schauspielhaus

Salzburger Werbebranche traf sich zum traditionellen Sommerfest

Zu einer im wahrsten Sinne des Wortes „heißen Angelegenheit“ ist am Donnerstag, 27. Juni 2019, die Summer Adnight, das Sommerfest der Salzburger Kommunikationsbranche, im Schauspielhaus geworden. Die Zutaten für die rund 300 Besucher waren tropische Temperaturen, heiße Rhythmen und scharfe Spezialitäten vom BBQ.

Dieser Sommerevent ist seit Jahren ein Fixpunkt im Kalender der Salzburger Kreativen, um sich in lockerer Atmosphäre mit Branchenkollegen zu treffen. Ein Programmpunkt ist jedes Jahr auch die Diplomübergabe an die Absolventen der Werbedesign Akademie (WDA). „Mit der Überreichung der Diplome bei der Adnight wollen wir den kreativen Nachwuchs in der ‚Welt der Werber‘ willkommen heißen und seine Leistungen während der zweijährigen WDA-Ausbildung würdigen“, sagte Fachgruppenobmann Michael Mrazek. 

 

Startschuss zum Landespreis

Gleichzeitig ist bei der Adnight auch der Startschuss zum Salzburger Landespreis für Marketing, Kommunikation und Design 2019/2020 gefallen. Ab sofort sind Einreichungen zum Landespreis möglich. Die Einreichung erfolgt ausschließlich online über das Kommunikationsarchiv der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation unter
https://kommunikationsarchiv.werbungsalzburg.at. Das Kommunikationsarchiv wurde in den vergangenen Monaten einem Relaunch unterzogen. Neben seiner Funktion als Einreichplattform zum Landespreis dient es als Online-Schaufenster für Projekte der Salzburger Agenturen.

Die Einreichfrist zum Landespreis endet am 15. Oktober 2019.  Early Bird-Einreichungen zum vergünstigten Einreichtarif sind bis 16. September 2019 möglich.

 

Ein Mal Einreichen – zwei Mal gewinnen 

Heuer wird zum zweiten Mal der österreichische Bundeswerbepreis „Austriacus” vergeben. Dieser Preis kürt die besten Arbeiten aus den Werbepreisen der einzelnen Bundesländer und gibt den Agenturen eine überregionale Bühne.

Alle Arbeiten, die beim Salzburger Landespreis erst-, zweit- oder drittplatziert sind, sind automatisch zum Austriacus nominiert. Die Einreichgebühr zum Austriacus von 150 € wird von der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation Salzburg übernommen.

 

C43A5946