Salzburg zeigt sein kreatives Gesicht

Unter dem Motto „Ausgezeichnete Köpfe“ lädt der Salzburger Landespreis Kreative dazu ein, click Litfaßsäulen mit ihren Ideen zu füllen.

Du_bist_ausgezeichnet_1

Wie facettenreich die Kreativbranche Salzburgs ist, zeigt  aktuell die Kampagne „Ausgezeichnete Köpfe“, aus der Feder der Salzburger Kreativagentur Red Bull Creative. Sie lud die Kreativen des Landes dazu ein, das Corporate Design des Salzburger Landespreises aktiv mitzugestalten. Was für gewöhnlich auf dem Schreibtisch weniger Kreativen entsteht, wurde so zu einem Projekt für Jedermann. Sponosred_by

Wie ideenreich die Kreativszene auf diesen Aufruf reagierte, zeigt eindrücklich eine Aktion, die vergangenes Wochenende auf Salzburgs Straßen von Statten ging. Litfaßsäulen, zur Verfügung gestellt von Progress Werbung, wurden live gestaltet. Von Goldfolien über Glitzerpartikel, bis hin zu Hammer und Meißel kam dabei alles zum Einsatz, was im künstlerischen Handwerkskoffer zu finden war.

Gold_wert_1

Das Ergebnis dieser außergewöhnlichen Aktion ist noch bis zum 25. Februar entlang der Salzach zu sehen. Wer danach noch mehr „ausgezeichnete Köpfe“ sehen will, dem sei die „Nacht der Werbung“ am 25. Februar, ab 18:30 im Republic Salzburg ans Herz gelegt. Hier werden die kreativsten aller Köpfe mit dem Salzburger Landespreis ausgezeichnet.

Bei der Enthüllung der spektakulären Live-Aktion dabei waren Michael Mrazek (Obmann der Fachgruppe Werbung), Mag. Eva Reitsperger (Geschäftsführerin der Fachgruppe Werbung), Teresa Limmer (Red Bull Creative), Martin Herrmann (Red Bull Creative), Martin Kaswurm (Chaka2) sowie Fred Kendlbacher und Dominik Sobota (Progress Werbung).

Glanznummer_1 Geschichte_der_Saeule_2 Geschichte_der_Saeule_1

Für die Progress Werbung ein „ausgezeichneter Anlass, die Strahlkraft unseres Mediums zu zeigen. Und die kreative Herausforderung, die Out of Home bietet. Die Litfaßsäulen sind sicherlich so etwas wie die kreative Messlatte für die Designer“, freuen sich die Progress Werber. Zudem ist die Progress auch Sponsor beim Landespreis selbst: für die Kategorie out of home.