Salzburgs Werber werben für die Werbung

Gleich mit mehreren Aktionen macht Salzburgs Werbe- und Kommunikationsbranche auf sich aufmerksam. Mit 1. Juli startete die Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation eine Kampagne, um der noch schleppenden Werbefreudigkeit mehr Impulse zu geben. Gleichzeitig feiert die Branche gestern Abend die „Summer ADNIGHT“, die den Auftakt für den Salzburger Landespreis für Marketing, Kommunikation und Design darstellt.

Den Wert von Werbung sichtbar machen

Mit einer Info-Kampagne macht die Salzburger Werbebranche auf den Wert von Werbung aufmerksam. Mit der „Summer ADNIGHT“, bei der viel Aufbruchstimmung zu spüren war, gab die Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation gestern Abend auch den Startschuss für den Salzburger Landespreis, der 2022 vergeben wird.

„Viele Unternehmen zögern noch auf Ihre Produkte und Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Aber gerade jetzt ist es für Betriebe wichtig, das Geschäft wieder schnell in Schwung zu bringen und Umsätze zu machen“, begründet Clemens Jager, Obmann der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation, die neuste Kampagne der Fachgruppe. Werbung kann insbesondere nach der Corona-Krise dabei helfen und die Nachfrage stärken. Darum lautet auch der Kampagnen-Claim: „Wir holen ihr Produkt und ihre Dienstleistung wieder hinter der Maske hervor!“

„Wir wollen der schleppenden Werbefreudigkeit mehr Schub verleihen“, betont Jager. „Wir verdeutlichen damit in den nächsten Wochen verstärkt den Wert von Werbung und Kommunikation. Denn Werbung ist eine Investition in die Zukunft!“.

Die neue Kampagne wurde bewusst zu Anfang Juli gestartet. Sie soll, gemeinsam mit den Lockerungsschritten bei Corona, ebenso Aufbruchstimmung vermitteln, wie die „Summer ADNIGHT“ gestern Abend.

Kreative in Party-Laune
An die 300 Gäste waren gestern ins „Arcotel Castellani“ gekommen, um sich nach den langen Monaten der Beschränkungen mit Branchenkollegen auszutauschen und zu feiern. Dieser Sommerevent ist seit Jahren ein Fixpunkt im Kalender der Salzburger Kreativen:

Am Programm stand auch heuer die Diplomübergabe an die Absolventen der Werbedesign Akademie (WDA) „Mit der Überreichung der Diplome bei der Adnight wollen wir den kreativen Nachwuchs in der ‚Welt der Werber‘ willkommen heißen und seine Leistungen während der zweijährigen WDA-Ausbildung würdigen“, sagte Fachgruppenobmann Clemens Jager.
Einig war man sich darüber, dass ein Live-Event positive Emotionen auslöst, die anders nicht erlebbar sind. Das bestätigt auch Martina Fleischer-Kücher, Inhaberin der Agentur Brilliant Communication und Fachgruppenobmann Stv. der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation: „Es ist so schön, sich endlich wieder live zu sehen und auszutauschen.“ Dass ein positiver Aufwind seit den Lockerungen im Mai deutlich spürbar ist, bestätigten „alte Hasen“ wie „Newcomer“ gleichermaßen. Ohne Maske, aber dafür mit einem zuversichtlichen Lächeln im Gesicht, stärkten sich Salzburgs Kreative mit Spezialitäten vom BBQ-Grill. Coole Drinks und heiße Rhythmen sorgten für gute Stimmung.

Startschuss zum Landespreis
Ab sofort sind Einreichungen zum Salzburger Landespreis für Marketing, Kommunikation und Design möglich. Die Einreichung erfolgt ausschließlich online über das Kommunikationsarchiv der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation unter https://kommunikationsarchiv.werbungsalzburg.at. Neben seiner Funktion als Einreichplattform zum Landespreis dient das Kommunikationsarchiv als Online-Schaufenster für Projekte der Salzburger Agenturen.
Die Einreichfrist zum Landespreis endet am 15. Oktober 2021. Early Bird-Einreichungen zum vergünstigten Einreichtarif sind bis 15. September 2021 möglich.

 

DSC07015 AD NIGHT 40 AD NIGHT 36 AD NIGHT 31