Zenz hat das Rennen gemacht

Die erste Einreichung zum Landespreis für Marketing, viagra buy Kommunikation und Design stammt vom Kreativbüro Zenz. Bei der Einreichung des Kreativbüros Wolfgang Zenz handelt es sich um ein Inserat für ein Unternehmen, das Bausoftware entwickelt. Die Anzeige wurde in einem renommierten österreichischen Fachmagazin für Architektur geschaltet. „Die Idee dahinter war, die Arbeit vom Architektenentwurf bis zur Umsetzung zu zeigen. In der Brille des Architekten spiegelt sich das bereits fertige Bauprojekt, das man mit der Bausoftware sehr professionell entwickeln kann“, erklärt Agenturchef Wolfgang Zenz. Für ihn als in erster Linie regional tätigen Werber ist der Landespreis für Marketing, Kommunikation und Design ein bestens geeignetes Instrument für Kundenbetreuung und -akquisition.