Blog der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation | WKS

Search

Exklusive Einblicke in den Druckereibetrieb

Facebook
WhatsApp
LinkedIn
Print

Am 26. September lud die Druckerei Offset 5020 Mitglieder der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation zu einer exklusiven Führung in ihren Betrieb ein.

Vergangene Woche nutzten Mitglieder der Fachgruppe die einmalige Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen einer renommierten Salzburger Druckerei zu werfen. Am Betriebsgelände der 1972 gegründeten Firma in Wals-Siezenheim werden jährlich rund 20.000 Aufträge abgewickelt. Das Familienunternehmen wird seit 1989 von Gerald Watzal geleitet, seit ein paar Jahren ist auch Sohn Robert in geschäftsführender Tätigkeit mit an Bord, um für eine reibungslose Übergabe an die zweite Generation zu sorgen.

Von 17 auf 80 Mitarbeiter:innen in rund 30 Jahren

Neben Offsetdruck werden auch Aufträge im Digitaldruck für nationale und internationale Kunden abgewickelt. Eine umweltschonende Produktion ist dem Unternehmer wichtig: Sämtliche Farben sind mineralölfrei, die Druckplatten werden recycelt und wiederverwendet. Und auch das Papier, immerhin 2,7 Tonnen pro Jahr, ist PEFC und FSC zertifiziert.

80 Mitarbeiter:innen stemmen das große Auftragsvolumen, fünf Lehrlinge beschäftigt der Betrieb aktuell. Familie Watzal hofft darauf, dass auch sie — so wie alle ausgelernten Vorgänger:innen bisher — nach Ende ihrer Lehrzeit im Betrieb bleiben werden.  

Tiefe Einblicke in die Produktion: Vom Papier über die Farbe

Die Teilnehmer:innen der Exkursion erfuhren viel über die unterschiedlichsten Papierarten, vom Bilderdruckpapier über das Naturpapier bis hin zum Feinpapier sowie über die verschiedenen Veredelungsarten. Auch über Vierfarben-Skalendruck, Schmuckfarben und die Qualitätssicherung der Farbgebung wurden die Fachgruppenmitglieder aufgeklärt.  

Außerdem wurde das breite Produktportfolio des Unternehmens präsentiert: Neben den „Klassikern“ wie Visitenkarten, Briefpapier, Kuverts, Postkarten, Flyer und Broschüren erhielten die Teilnehmer:innen Informationen über die gebundenen Produkte (Magazine, Bücher, Französische Broschüren) sowie über unterschiedliche Verpackungen (Stülpschachteln, Längsnaht-Schachteln, Faltschachtel mit Automatik-Boden, Kissenverpackungen, etc.).

Doch das Unternehmen produziert auch in XXL: Von Plakaten in A0 bis hin zu Fenster- oder Bodenklebern, Bannern und Rollups ist alles dabei, was das Werber:innenherz begehrt. Abgerundet wird das Angebot von individuellen Werbemitteln wie Mailings, Serien-Personalisierungen, Codierungen und individuellem Druck.

Wir bedanken uns recht herzlich für die Einladung und die spannenden Einblicke in das Produktionsgeschehen der Firma Offset 5020!

Mehr Infos: https://www.offset5020.at

©MINDX / Magdalena Unterholzer